TruckSim Map Bilder Show

hier könnte auch dein Bild stehen ...

Das neue Baltic-DLC von SCS

      Das neue Baltic-DLC von SCS

      Heute Morgen gekauft und installiert , gefreut und losgefahren ...

      Kaliningrad



      Tallin



      St. Petersburg



      Nochmal Petersburg



      und eine extrem liebevoll gemappte Ecke ....



      ist auch irgedwo bei Petersburg ....




      Mein Fazit dazu :

      Sorry , aber ich habe um Rückerstattung des Kaufpreises bei Steam nachgefragt .

      17,99 € dafür sind mehr als Wucher , das ist eine bodenlose Frechheit !

      Wenn ich da an die Anfänge unserer Mapper hier bei TSM denke , die haben alles liebevoller und schöner gebaut , und die sind Hobby-Mapper und keine bezahlten Profis !

      Schade SCS....
      Gruß Wolfgang
      Moderatorenleiter



      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ... die sind alle noch oben !

      trucksim-map .com|.net|.de

      - Keine Supportanfragen über PN -

      Information
      Das leidige, alte Thema Flycam. Das ist ein Trucksimulator und kein Flugsimulator. Ich habe es noch nicht, weil der ETS eh nicht unbedingt die erste Geige bei mir spielt. Aber ich fand die realistischen Bilder, also aus dem LKW und vom Straßenrand bisher nicht schlecht. Man muss nicht ins fünfte Glied mappen, man sieht eh nur die zweite Reihe Häuser und ein paar Landmarken dahinter. Man braucht keine 2 Kilometer Wald zur Seite, man sieht sie einfach nicht. Bremst alles nur die Computer. Wenn es irgendwo weit wird (bin gestern durch die weitläufigen Hügel von Arizona zwischen Phoenix und Flagstaff gefahren), dann braucht man diesen Raum und SCS bietet ihn dann an sich auch. Aber ich kriege immer wieder mit, dass sich Leute beklagen, die mit der Flycam auf 10'000 Fuß steigen und sich dann beschweren, dass da nicht viel zu sehen ist. Wie wäre es mit Prepar3D?
      SCS muss auch eine viel Größere Masse bedienen, sie müssen auf die Performance achten, dass es auf möglichst vielen Systemen zu spielen ist denn nicht jeder hat einen Gaming PC mit Modernste Technik.
      Man nehme einige Mods ohne dass ich jetzt beispiele nenne, aber diese sind ja sehr oft richtig schick und sehr detailreich, aber eben nicht Qualitativ. Weil sie oft viel zu große Texturen verwenden, Modelle übermäßig viele Polygone besitzen etc. Das mag spielbar sein, aber nur auf starken Systemen.
      Wenn SCS das so machen würde, hätte ETS2 mit allen DLC wahrscheinlich die 100GB geknackt und wäre nur noch auf High End Technik zu spielen. Glaube nicht dass ETS2 dann so lange immer weiter entwickelt worden wäre. Weil einfach dann nicht mehr die Breite Masse angesprochen wird, dann würde daraus ganz schnell ein Triple A titel, bei den man dann jedes Jahr eine neue Version kaufen kann für 70€ und mehr.
      Ansonsten kann ich mich nur Turbostar anschließen, es ist ein Truck Simulator von dem aus muss betrachtet werden.
      Ich finde den Preis mehr als angemessen, wenn man sich da andere spiele anguckt wie Sims 4 wo man für rund 10 deko Objekte 40€ Zahlt dass fast so viel ist wie das Hauptspiel...
      Letztendlich muss es jeder selber wissen ob ihm dass gebotene zu dem Preis Wert ist.
      Information

      Graywolf schrieb:

      17,99 € dafür sind mehr als Wucher , das ist eine bodenlose Frechheit !

      Ich finde das ganz und gar nicht, im Gegenteil, 17,99€ ist ein Schnäppchen für 13000 In-Game-Kilometer, was umgerechnet 650 reale Kilometer sind. Wenn man sich da bei anderen Spielen wie OMSI 2 oder Train Simulator umsieht und da die Preise pro Kilometer Strecke betrachtet, fragt man sich, wie das SCS für den geringen Preis hinbekommt, so viel Strecke anzubieten.

      Graywolf schrieb:

      Wenn ich da an die Anfänge unserer Mapper hier bei TSM denke , die haben alles liebevoller und schöner gebaut

      So gerne ich die TSM als Partner mittlerweile mag, auch dem muss ich leider widersprechen. Ich hab mir den DLC eben ein wenig angesehen. Mir ist zwar aufgefallen, dass vielerorts die sogennante Schlauchbauweise angewendet wurde, aber das finde ich positiv, da somit die Performance durch weniger Objekte geschont wird und man trotzdem aus dem Truck das Gefühl hat, man ist in einer offenen Welt. Es stehen zwar oft nicht viele Objekte rum, aber das ist eben auch realistisch in den nördlichen Ländern. Die Besiedelung ist dort sehr dünn. Unter dem Strich ist die Erweiterung immer noch interessanter als die allerersten TSM-Versionen, denn SCS hat alles komplett neu gebaut inklusive vielen realistischen Modellen. Die Inhalte auf den ersten Versionen der TSM waren oft leider nur von SCS kopierte Städte oder lieblos gebaute gerade Autobahnen. Das war damals akzeptabel, da man immerhin mehr Strecken dadurch hatte, aber mehr auch nicht. Umso mehr bin ich begeistert über den aktuellen Stand der TSM. Die neuesten Inhalte wie Bad Schandau oder der Harz sind einfach ein Meisterwerk. Auch das kann man nicht mit dem neuen DLC vergleichen, denn die deutsche Landschaft ist an diesen Orten auch in der Realität nunmal deutlich spektakulärer.
      Viele Grüße von TrainExpert
      TSM-Community-Manager, Inhaber von SimLiveRadio (TSM-Partner), Let's Player
      Wenn euch was nicht passt macht es so wie er; RostigerNagel666 ist von den Toten auferstanden im SCS-Forum. 8o

      Wer es Lesen möchte ist in Deutsch und Englisch verfasst, hier der Link: Ja hier darf man ja nur englisch schreiben das ist mir rille - SCS Software

      Aber seit gewarnt, stellt euch was zu Trinken und Essen bereit der Text ist Laaaaannnngggg.

      :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

      gruß
      Tom


      PC:

      Win: 7 Home Premium 64x
      CPU : AMD Phenom II X4 Black Edition @ 3,0GHz
      GPU : Nvidia Geforce GTX 750 Ti
      RAM : 8GB
      Information
      Sein Post enthält im Übrigen auch zwei Falschinfos.
      Venedig wurde nicht von SCS gebaut sondern von einem Drittentwickler aus Polen zugeliefert, genau wie Graz und Klagenfurt.
      Die Engine des Spiels heißt nicht Prisma sondern Prism3D.
      Aber nun kommen wir am besten zurück zum Thema, dem DLC. :)
      Viele Grüße von TrainExpert
      TSM-Community-Manager, Inhaber von SimLiveRadio (TSM-Partner), Let's Player

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TheSimulationExperts“ ()

      Schwarz oder Weiß "Denken" funktioniert beides nicht, bei @Rostiger Nagel's Text verbergen sich aber auch ein paar Wahrheiten von der negativen Seite und darauf kommt es eben an, das ist wichtig.
      Und @Graywolf kann ich da auch verstehen, denn die Gründe sind ja breiter.

      - ETS 2 war und ist in einigen Teilbereichen auf einem mangelhaften oder schlechten Stand, das ist eben eine 5 oder 6.
      - Die Qualität der Mapbauweise hat sich in Teilen von einer 5 zu einer 3 bis 4 (befriedigend bis ausreichend) entwickelt.
      - Die hinzugekommenen Inhalte, Verbesserungen bei der Physik ect. waren und sind sicherlich meist des Fortschrittes wegen positiv aufgenommen, hier ist es als Spieler und Endverbraucher aber auch schwer einzuschätzen, wie weit es besser gehen könnte.
      - Das "Spawn" Verhalten der KI bringt so keinen Spielspaß und ist nicht zukunftsfähig.
      - Der Hardwareaufwand gehört im Vergleich heutiger Zeit und Spiele freilich zur geringen und unproblematischen Sorte, dennoch müsste die Performance mit dem Gebotenen und nicht Gebotenen und der mit DX9 geringeren und weniger komplexen Möglichkeiten an Arbeitsschritte bis zum fertigen Bild viel besser sein.
      - Das im Grafikmenü Optionen stehen, die offentsichtlich keine Funktion oder keine Wirkung oder spürbare Wirkung haben und unter DX9 auch nie ein Problem waren, ist eine 6. Die Grafik hat große Mängel und es hat sich bislang nichts an den Mängeln getan.

      Wenn SCS es schafft, die wichtigen Mängel zu beseitigen, werde ich sicherlich ETS 2 auch nochmal wieder spielen und den ATS überhaupt spielen. Sonst kommt es darauf an, was SCS mit einem Nachfolger um 2030 mit allen Fortschritten hinter den Kulissen seit 2012 im Stande ist zu bieten.

      Letzteres ist aber auch ein Problem an der Kritik ohne Einblick in die Sache zu haben. Keiner Weiß, auf welchem Weg, Technologisch ect. sich SCS befindet, ohne das dass in ETS 2 und ATS noch einfließen könnte. Vielleicht wollten sie, aber es geht eben nicht mehr. Und dann wäre auch der Zeitdruck ETS 2 fertig zu bekommen sehr groß, um Kapazitäten neben dem weiterlaufenden Mapbau im ATS zu schaffen, um mit einem ganz anderen Stand als 2008 (ETS 2) bei null mit einem neuen Spiel anfangen zu können, was bis zur ersten Veröffentlichung eben auch gute 5 Jahre braucht.
      Freundliche Grüße, Wolfgang
      PC - i5 6600K, 16 GB RAM, R9 380 4GB, Monitor: 24" 1920x1080 FreeSync
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolfgang“ ()

      Guten Abend

      Ja auch ich habe mir die neuste Maperweiterung (natürlich) gekauft, welche ich schon im September bei MMOGA für 12,99 € vorbestellt und pünktlich am 29.11.2018 um 19 Uhr den Key erhalten habe ^^ Was soll ich sagen, ich bin begeistert wie von allen vorherigen Map-DLC auch, wofür ich auch gerne die 17,99 € bezahlt hätte aber was soll ich sagen, sparen wollen wir doch alle wo immer es geht :P Ich habe auch den wirren Text von "Rosty Nails" gelesen und kann damit so gar nichts anfangen und so nebenbei bemerkt lasse ich mich davon nicht beeinflussen. Ich fahre trotzdem die ProMods genauso wie eure TSM und ich werde auch weiterhin die Map-DLC´s von SCS kaufen auch wenn immer noch nicht auf DX11 umgestellt wurde :)

      LG Andreas

      Spoiler anzeigen
      Intel® Core™ i7-7700HQ;8 GB DDR 4 auf Intel® HM175 mit Gforce GTX1050 Ti 2GB

      Wolfgang schrieb:

      - Die Qualität der Mapbauweise hat sich in Teilen von einer 5 zu einer 3 bis 4 (befriedigend bis ausreichend) entwickelt.

      Ich glaube, man muss den Punkt differenziert sehen. Wenn ETS2 ein Profisimulator wäre, würde ich dir Recht geben, aber hier handelt es sich ja um ein Spiel, das nicht den Anspruch hat bis ins kleinste Detail so real wie möglich zu wirken. Wenn das Spiel so realistisch wie ein Profisimulator wäre, wäre es auch nicht so leicht zugänglich und dann hätten vermutlich unter anderem Kinder auch nicht mehr so viel Spaß, weil es ihnen zu kompliziert wäre.
      Wenn man das berücksichtigt, finde ich die Qualität aller Maperweiterungen seit Skandinavien erstklassig.
      Viele Grüße von TrainExpert
      TSM-Community-Manager, Inhaber von SimLiveRadio (TSM-Partner), Let's Player
      Da stimme ich "TheSimulationExperts" zu. Wenn ich so lese was hier so manch einer im Forum schreibt. Es hat ja nun nicht jeder so das Geld übrig, um sich dann einen besseren PC zu leisten. Für mich ist es ebend auch nur ein Spiel. Was man mir von Seitens SCS oder TSM anbietet ist doch absolut ok. Und für andere schon zu gut, weil ihr PC es schon nicht mehr richtig schafft. Ich kann mir über V8 Sound bis hin zu Anbauteile ins Spiel nehmen was ich will. Ich hab kein Ruckeln im Spiel. Andere wiederum müssen die Grafik nach unten schrauben um ein halbwegs flüssiges Spiel zu haben. Irgendwann ist nun mal ein PC im Grenzbereich. Wenn dann noch mehr verlangt wird von SCS, wird wohl der ein oder andere PC noch schneller in die Knie gehn. Ja und dann wird es wohl Kritik geben für SCS. Jede Verbesserung von SCS zieht ja unweigerlich, je nach dem, einen besseren PC oder die Aufgabe des Hobby (ETS,ATS) nach sich.

      Klar hat der "Rostige" irgendwo Recht. Man kann das alles viel besser machen. Man sollte sich aber auch mal vor Augen führen, das überall auf der Welt dieses Spiel gespielt wird. Auch in sehr armen Ländern. Und sich dort dann mit nem PC dem Spiel anzupassen wird wohl noch schwieriger sein als bei uns. All dem zu entsprechen ist halt eine Gradwanderung. :wacko:
      Schöne Grüße aus Sachsen!
      Ich spiele mit

      GeForce GTX 970 GDDR5
      i7-4790 3,60GHz


      Kurze Stellungnahme zu euren Posts , erstmal Danke an alle .

      @Snowman , es geht mir hier wenige um den Preis , mehr um die Qualität .

      @TurboStar , Flycam , jupp habe ich benutzt um überhaupt was von den Städten zu sehen .
      Aber wenn ich durch eine Riesenstadt wie Petersburg fahre erwarte ich nicht nur einen Autobahnring und eine Schnellstraße mittendurch wo ich das Gefühl habe quer durch s platte land zu fahren , da erwarte ich zumindest den Hauch von Großstadt . Auf der Fläche die SCS verbaut hat kannst du das TSM Ruhrgebiet 3 mal reinpacken , aber da ist herzlich wenig außer ein paar Firmen .
      In Skandinavien habben sie es doch auch geschaft Flair mit rein zu bringen .
      Ach ja , lt Steam bin ich 88 Minuten unterwegs gewesen und das waren keine 88 Minuten Flycam , ich bin die großen Städte , Tallin , Kalinigrad und Petersburg abgefahren , zwischendurch landstraße und Autobahn .

      @all , ich bin schlicht und ergreifend von der Qualität enttäuscht , für mich ist Skandinavien die Messlatte und da kommt das nie ran wie es ist .
      Gruß Wolfgang
      Moderatorenleiter



      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ... die sind alle noch oben !

      trucksim-map .com|.net|.de

      - Keine Supportanfragen über PN -

      Information

      Graywolf schrieb:

      für mich ist Skandinavien die Messlatte


      Das war und ist auch mit Abstand das Beste was SCS je gebaut hat. Seit dem ging es leider bergab was das mappen angeht.
      Es geht ja nicht darum, jedemal das Rad neu zu erfinden, dass irgendwann mal die Fahnenstange erreicht ist mit neuen und noch neueren Dingen etc. ist vielleicht verständlich. Aber wie Graywolf gesagt hat, geht es um den Flair und der ist in Skandinavien erste Sahne und in allen darauffolgenden Erweiterungen nicht mehr wirklich vorhanden, wenn man Skandinavien als Maßstab nimmt. Davon bin ich eigentlich ausgegangen, aber bei jedem Erweiterung DLC von SCS wieder enttäuscht worden.

      Aber was solls, Spaß machts trotzdem und das ist doch die Hauptsache. 8)
      lg
      Stefan
      Hm. Wie wär es den mal die ganze Sache objektiv zu sehen. Mit dem Skandi DLC ist doch SCS nen guter "Wurf" gelungen. Ihr erwartet doch fürs nächste DLC ne ganze menge mehr. Seid jetzt enttäuscht von dem was ihr bekommen habt. Hättet ihr mehr bekommen als was euer PC leisten kann, aber da.... Könnt ihr denn nicht mit dem zufrieden sein was euch SCS gibt? :huh:
      Schöne Grüße aus Sachsen!
      Ich spiele mit

      GeForce GTX 970 GDDR5
      i7-4790 3,60GHz


      Project m schrieb:

      Mit dem Skandi DLC ist doch SCS nen guter "Wurf" gelungen

      Absolut Deiner Meinung. :thumbup:

      Project m schrieb:

      Ihr erwartet doch fürs nächste DLC ne ganze menge mehr.

      Stimmt überhaupt nicht, ich hätte mir einfach die gleiche Qualität wie beim Skandinavien DLC erwartet, nicht mehr und nicht weniger.

      Project m schrieb:

      Könnt ihr denn nicht mit dem zufrieden sein was euch SCS gibt?


      Man kann aber von einem Unternehmen erwarten, dass die Qualität gleich bleibt oder im besten Fall sogar zunimmt. Aber hier ist es genau anders rum, die Qualität nimmt eher ab.
      Ich arbeite in einem großen Unternehmen die Teile für die Automobilindustrie herstellt, vorallem für Audi und Porsche. Wir entwickeln in zusammenarbeit mit denen neue "Teile" die dann später in Serie von uns produziert werden. Wenn wir nun von der Qualität nach unten gehen würden, was denkst Du, wielange wir diese Teile produzieren dürfen?

      Ich meine damit, wenn man mal eine gute Qualität erreicht hat, sollte man versuchen diese beizubehalten. Aber SCS macht in Hinsicht von der Map das Gegenteil. Warum? Sie konnten es doch mal! Dieses Zusammenspiel finde ich einfach schade. Aber es bleibt ja jedem selber überlassen ob er dafür Geld ausgibt oder nicht. Wenn man allerdings eine Map wie die Promods fahren will braucht ma die DLC´s, darum habe ich auch alle. Ansonsten würde ich das neue Beyond the Baltic Sea nicht kaufen.
      lg
      Stefan