TruckSim Map Bilder Show

hier könnte auch dein Bild stehen ...

Intelligente Automatik (Frage)

      Intelligente Automatik (Frage)

      Hallo miteinander

      ich habe die Idee eine Intelligente Automatik zu Skripten z.B.

      Bis 10t Standard Automatik (Lernfähige Deaktiviert) Schema:1,3,5,7,8,9.....1.500 rpm

      Bis 30t alle Gänge durchschalten Schema:1,2,3,4,5,6,7,8,9.....1.500 rpm

      Bis 50t höherer Drehzahlbereich Schema:1,2,3,4,5,6,7,8,9....1.800 rpm

      Bis 70t höherer Drehzahlbereich Schema:1,2,3,4,5,6,7,8,9....2.000 rpm

      über 70t max. Drehzahlbereich Schema:1,2,3,4,5,6,7,8,9....2.500 rpm


      hättet ihr eine Idee wie und ob sich das umsetzen lässt :?:
      habe im game Ordner leider kein Automatiksteuerung gefunden, gibt´s überhaupt eine?

      Freue mich über Antworten.....die mich erschlagen :D
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Mayo“ ()

      Es gibt keine separate Auflistung für Automatik oder Schaltgetriebe. Alle Getriebe sind nur mit den Gängen und Übersetzungen hinterlegt, dazu kommen dann noch die Retarderstufen. Vom Prinzip werden diese Getriebe für alle Einsätze genutzt - also für Automatik ebenso wie für sequentielles Schalten und Handschaltung.
      Für die Drehzahlen kann man in den Optionen auswählen ob man mit Leistung, im Eco-Modus oder normal geschaltet haben will.
      Mit freundlichem Gruß Viking1971
      [ Moderator ]

      ! Support nur mit/only with Gamelog.txt !
      und so geht das: Posten der game.log/Posting game.log
      - Keine Supportanfragen über Skype,PN oder E-Mail -

      Fragenkostenkatalog
      Bugreports im Spiel



      Modklau ist kein Kavaliersdelikt, sondern Diebstahl an geistigem Eigentum!
      PC-Komponenten:
      AMD FX(tm)-6300-Six-Core Processor @ 3,5GHz
      AMD Radion R9 200 series
      Windows7 Home Premium 64bit SP1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Viking1971“ ()

      Mayo schrieb:

      Habe ich schonmal ausprobiert haben alle gleich geschaltet

      Ich weiß nicht ob das jetzt noch so ist wie am Anfang. Denn da war ich richtig erschrocken wie hoch die Motoren drehen. Mittlerweile ziehe ich mit meinem Volvo und ner 16-Gang-Box so ziemlich jeden Spaß den Berg hoch. Allerdings nutze ich dabei die Möglichkeit sequentiell zu schalten da ich so meine Probleme mit der Automatik habe. Die fummelt mir zu sehr im Antrieb rum wenns den Berg hochgeht.
      Mit freundlichem Gruß Viking1971
      [ Moderator ]

      ! Support nur mit/only with Gamelog.txt !
      und so geht das: Posten der game.log/Posting game.log
      - Keine Supportanfragen über Skype,PN oder E-Mail -

      Fragenkostenkatalog
      Bugreports im Spiel



      Modklau ist kein Kavaliersdelikt, sondern Diebstahl an geistigem Eigentum!
      PC-Komponenten:
      AMD FX(tm)-6300-Six-Core Processor @ 3,5GHz
      AMD Radion R9 200 series
      Windows7 Home Premium 64bit SP1

      Viking1971 schrieb:

      Mittlerweile ziehe ich mit meinem Volvo und ner 16-Gang-Box so ziemlich jeden Spaß den Berg hoch. Allerdings nutze ich dabei die Möglichkeit sequentiell zu schalten da ich so meine Probleme mit der Automatik habe.

      Ich habe eine eigens entwickeltes 10+1 Gang-Getriebe, allerdings zieh die Automatik am Berg nicht gut weshalb ich auch die Möglichkeit nutze sequentiell zu schalten und mit Schwerlasten zieh es ganz schlecht, da ich nicht immer an den Modis umstellen möchte wäre ein Getriebe das die zuziehende Last "erkennt" wünschenswert (meinerseits)
      Die Last zu erkennen (den Wert auszulesen) ist eine Funktionalität, die von SCS kommen muss. Generell sind für Schwertransporte aber 10 plus Crawler zu wenig. Eine grundsätzliche Regel ist, dass man umso mehr Gänge braucht, je mehr Last man zieht. Dadurch werden die Abstände der Drehzahlen zwischen den Gängen kleiner und man kann den Motor zu jeder Zeit im idealen Drehzahlbereich betreiben. Echte Schwerlast-LKW haben sogar noch ein Vorgelegegetriebe oder einen Doppelwandler, womit man die Übersetzung des gesamten Antriebsstrangs mit Schwerlast auf Knopfdruck verkürzen kann. Da man mit einer Destilleriekolonne auf dem Tieflader sowieso nur im Schneckentempo voran kommt, sind die Gänge dann noch enger gestaffelt und man hat wirklich immer größtmögliche Kraft. Damit man aber nicht mit 40 km/h leer herumeiern muss, kann man für Überführungsfahrten ohne Ladung wieder die längere Übersetzung nehmen und kann 80 bis 90 fahren.

      TurboStar schrieb:

      Generell sind für Schwertransporte aber 10 plus Crawler zu wenig.

      Wenn ich sequentiell schalte komme ich jeden Berg hoch und das Getriebe wurde extra auf die Anforderungen im Schwerlastbetrieb ausgelegt und Schaft locker 130 Km/h mit 70 Tonnen im schlepp

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mayo“ ()

      Dann will ich nicht wissen, was Du da für einen Lokomotivdiesel drangecheatet hast :S Ein echter Antriebsstrang schafft das geradeaus mit viel Anlauf vielleicht noch, vorausgesetzt der Wandler hat beim Beschleunigen nicht als Folge der unweigerlichen Überhitzung sein Öl komplett verdampft.

      Realismus geht anders in dieser miserablen Engine namens Real Life. Denn selbst wenn man wirklich so was theoretisch (siehe oben das Problem mit dem Beschleunigen) in der Ebene geradeaus erreichen kann, läge ein Schwertransporter bei dieser Geschwindigkeit bei der leichtesten Abweichung von Geradeaus kieloben im Graben. Und der Bremsweg wird dann auch langsam als Dezimalbruch von Kilometern angegeben, weil die Zahlen in Metern zu groß werden. Auch hier wieder die Vereinfachungen des ETS, die einen überhaupt zum Stehen kommen lassen, denn in der Realität geht der Bremsweg Richung unendlich, nachdem Dir von 130 bis 100 km/h die Scheiben und Beläge komplett ausgeglüht sein sollten und damit die Bremswirkung komplett zusammenbricht.

      Die Diskussion um den Realitätsgrad des ETS ist so alt wie das Spiel selbst. Und meiner Meinung nach kommt er immer noch im Gesamtergebnis am dichtesten an die Realität. Alles mit besserer Grafik hat ein arcademäßigeres Fahrverhalten und alles mit besserer Physik eine so besch...eidene Grafik, dass die jeglichen Realismus durch ihren scheußlichen Anblick pulverisiert. Aber manchmal wünschte man sich den Schwertransport-Rasern mal eine wirklich realistische Fahrphysik.

      Bei Schwertransporten mit 70 Tonnen bei 130 km/h bin ich jedenfalls raus. Viel Spaß und gut, dass wir nicht auf den gleichen virtuellen Autobahnen unterwegs sind...
      Information
      Für mich bleibt hier nur das Streichen der Segel. Wir versuchen zu helfen wo es geht, aber bei Raserei hört für mich das Spiel auf. Ich wünsche Dir, Mayo, noch viel Spaß im Spiel. Deine Frage habe ich beantwortet. Und nun kommt es auf dich an.
      Mit freundlichem Gruß Viking1971
      [ Moderator ]

      ! Support nur mit/only with Gamelog.txt !
      und so geht das: Posten der game.log/Posting game.log
      - Keine Supportanfragen über Skype,PN oder E-Mail -

      Fragenkostenkatalog
      Bugreports im Spiel



      Modklau ist kein Kavaliersdelikt, sondern Diebstahl an geistigem Eigentum!
      PC-Komponenten:
      AMD FX(tm)-6300-Six-Core Processor @ 3,5GHz
      AMD Radion R9 200 series
      Windows7 Home Premium 64bit SP1
      Also ich hab die originale Automatik ausgiebig getestet und meiner Meinung nach ist ein Mod in diesem Bereich völlig überflüssig.
      Die originale lernfähige Automatik mit der Option das hoch- und runterschalten vorzugeben bzw. auf die sequentielle Schaltung umzuschalten ist rundum gelungen.
      Außerdem gibt es auch genug Getriebe (Mods) um da immer das passende zu finden.

      Nix für ungut, aber das wäre in meinen Augen verschwendete Energie!
      ...Grüße Snowman! (Jörg)
      Trucker bleibt Trucker!
      Information

      Snowman schrieb:

      wäre in meinen Augen verschwendete Energie!

      Es wird ausschließlich mein eigens entwickeltes Getriebe verwendet, die Mods (JPM von hier) hatten zu viel Gänge oder wurden nicht richtig "gebaut"
      und in 90er Zonen fahre ich 90 Km/h im 8.Gang bei 1.400~1.500 rpm ,weil ich das auf 100 Km Landstraße nicht möchte schalte ich sequentiell in den 9. bei 1.100 rpm, ist Verbrauchsfreundlicher.
      Aber bei Schwerlasten möchte ich nicht immer sequentiell Schalten, deshalb sollte die Automatik das Gewicht "erkennen" und dementsprechend mehr Durchziehen und auch nicht immer Gänge überschalten, dafür ist das Getriebe nicht ausgelegt
      PS: an Autobahnauffahrten zieht die Automatik mehr durch max. 1.800rpm(GPS-gestützt?)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Mayo“ ()